Evangelische Stadtmission Karlsruhe e.V.

Wichernhaus

Unser Haus

Das Wichernhaus befindet sich im Karlsruher Stadtteil Mühlburg mit guter Anbindung an die Innenstadt. Die 52 stationären Pflegeplätze sind auf vier Wohnebenen verteilt. Die Bewohner der jeweiligen Wohngruppen leben in einer Art Hausgemeinschaft in familiärer Atmosphäre miteinander und füreinander mit Unterstützung von kompetenten Mitarbeitern und Angehörigen. Geschulte Mitarbeiter ermöglichen eine an einem Pflegekonzept orientierte, fördernde Prozesspflege. Hierbei  stehen vor allem der Mensch, seine Umgebung, die Gesundheit und sein Wohlbefinden im Mittelpunkt. In der angeschlossenen Tagespflege gibt es Platz für insgesamt 15 Gäste. Ein Snoeselraum für verschiedene Therapien (Aroma, Licht, heiße Steine etc.) steht für alle, auch für die Mitarbeiter und Angehörigen, zur Verfügung.         

Unser Konzept

Das Betreuungsangebot umfasst unter anderem die Kooperation mit dem Sportpark VfB Knielingen und dem Tennisverein TVK. Die aktive Beteiligung der Tagesgäste und Heimbewohner am Tennis und Fußball wird großgeschrieben. Regelmäßig finden evangelische und katholische Gottesdienste im Haus statt. Die ärztliche Versorgung wird im Haus durch niedergelassene Ärzte garantiert.

Desweiteren können in der Einrichtung Angebote wie Fußpflege, Friseur, Bewegungs- und Physiotherapie in Anspruch genommen werden. 

Die angeschlossene Kindertagesstätte ermöglicht darüber hinaus das Zusammenleben zwischen Jung und Alt. Gemeinsam gestaltete Feste und Projekte, über das Jahr verteilt, finden regen Anklang auf beiden Seiten.

Die langjährige Zusammenarbeit mit verschiedenen Haupt-Realschulen, Gymnasien und Berufsschulen hat vielen jungen Menschen schon Einblicke in die Altenpflege ermöglicht und dadurch zur beruflichen Orientierung beigetragen.

Spezielle Betreuungsformen für Menschen mit Demenz

„Der Mensch ist mehr als die Summe seiner Teile: er ist ein unteilbares Ganzes (Geist, Seele, Körper)“

Das Wichernhaus möchte mit pflegerischem und betreuerischem Handeln den an einer Demenz erkrankten Bewohnern ermöglichen, ihren Fähigkeiten entsprechend so lange wie möglich ein selbstbestimmtes Leben zu führen.
Das Pflegekonzept orientiert sich an den vier Schlüsselelementen: Der Mensch – seine Umgebung – seine Gesundheit und sein Wohlbefinden – die Pflege. Diese vier Aspekte stehen in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander und bieten jedem Menschen die Möglichkeit, sich zu entwickeln, zu wachsen und sich zu verwirklichen.
Die Konzeption orientiert sich an einer familienähnlichen Wohngemeinschaft und bildet eine Wohngruppe, die nach dem „Normalitätsprinzip“ in der Milieu- und Tagesstrukturierung lebt.

TOP-Ergebnis der letzten Qualitätsprüfung durch den MDK

Das Wichernhaus nimmt teil am zentralen Qualitätsmanagementsystem der Ev. Stadtmission Karlsruhe. Pflege und Betreuung haben höchste Standards. Entsprechend wurde unsere Einrichtung auch wieder bei der letzten Qualitätsprüfung am 14.05.2018 in allen 4 maßgeblichen Qualitätsbereichen

- Pflege u. medizinische Betreuung
- Umgang mit demenzkranken Bewohnern
- Betreuung und Alltagsgestaltung
- Wohnen, Verpflegung, Hauswirtschaft und Hygiene

mit der Gesamtnote 1,0 ausgezeichnet. Wir danken unserem Team für diese Leistung.

 

Anfahrt 

 

 

Preise Wichernhaus, gültig 01.08.2017-31.07.2018

 
Pflegegrad 1
Pflegegrad 2
Pflegegrad 3
Pflegegrad 4
Pflegegrad 5
Gesamtkosten für gesetzlich Versicherte
 3.049,91 EUR
3.359,89 EUR
 3.852,08 EUR
 4.364,97 EUR
 4.549,94 EUR
Leistungen der gesetzlichen Pflegekasse
 125,00 EUR
 770,00 EUR
 1.262,00 EUR
 1.775,00 EUR
 2.005,00 EUR
Damit reduzierter Preis für Bewohner
 2.924,91 EUR
 2.589,89 EUR
 2.590,08 EUR
 2.589,97EUR
 2.589,94 EUR
Ggf. erhalten Bewohner, die seit 2016 bei uns wohnen, von ihrer Pflegekasse eine Reduzierung durch einen so genannten 'Besitzstandszuschlag'.

Angaben ohne Gewähr.

 

Qualitätsauszeichnung, Stand 2018

 



Mitteilungspflichten der Heime über die ärztliche Versorgung:

§ 114 Abs. 1 SGB XI und § 115 Abs. 1 b SGB XI
In unserer Einrichtung besteht freie Arztwahl und wir kooperieren grundsätzlich mit den Ärzten unserer Bewohnerinnen und Bewohner. Gleiches gilt für Apotheken. Die ärztlichen Besuche können zu jeder Zeit stattfinden. Unseren Mitarbeitenden sind die Regelungen zur ärztlichen Rufbereitschaft und der Apotheken-Notdienst bekannt. Die Sicherstellung der ärztlichen Versorgung erfolgt grundsätzlich durch die kassenärztliche bzw. kassenzahnärztliche Vereinigung.

 

drucken

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.