Evangelische Stadtmission Karlsruhe e.V.

Für Menschlichkeit – gegen Rechtsextremismus und gegen Wiederkehr des Faschismus

01.02.2024

Stadtmission Karlsruhe lebt Vielfalt

Bei der Evangelischen Stadtmission Karlsruhe arbeiten mehr als 350 Menschen aus über 40 Nationen. Darauf sind wir stolz – und setzen ein klares Zeichen gegen Rechtsextremismus, Hass, Hetze und Diskriminierung!

„Nie wieder ist jetzt! Die braune Vergangenheit darf sich nicht wiederholen, Hass darf sich nicht durchsetzen", sagt Reiner Hellwig, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Karlsruher Stadtmission. „Wir, die Evangelische Stadtmission Karlsruhe, haben das Bedürfnis, klare Kante gegen Rechtsextremismus zu zeigen. Uns ist das wichtig, nicht nur aus privaten Gründen, sondern auch für uns als Unternehmen."

Denn: Hier arbeiten Menschen aus über 40 Nationen zusammen. Aus Kolumbien, Rumänien, Peru, den USA, Südkorea, Russland, Polen, der Türkei oder Kamerun – die Stadtmission bildet die interkulturelle Vielfalt der Welt ab. Das macht das wertvolle Zusammenleben und die Zusammenarbeit in unseren Einrichtungen aus.

Stadtmission gegen Diskriminierung und Hass

„Die Stadtmission Karlsruhe distanziert sich von allen rechtsextremistischen Parteien und Gruppierungen. Vor Gott sind alle Menschen gleich, unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Religion oder Geschlecht – und das gilt auch bei der Stadtmission", so Reiner Hellwig.

"Konkret bedeutet das für die Arbeit in unserer Stadtmission: Wer die Mitarbeitenden in unseren Einrichtungen rassistisch beleidigt oder sich ihnen gegenüber sexistisch äußert, greift uns alle an. Es ist aktuell eine gewisse Verunsicherung zu spüren und wir stellen uns schützend vor unsere Mitarbeitenden. Wir verstehen uns dabei als eine Familie", sagt Reiner Hellwig.

Fachkräfte aus dem Ausland sind Pfeiler der Pflege

„Es muss allen klar sein, dass beispielsweise die Pflege ohne unsere kompetenten Fachkräfte aus dem Ausland zusammenbrechen würde", ergänzt Wolfgang Betting, Vorstandsvorsitzender der Stadtmission Karlsruhe. „Deswegen zeigen wir allen Menschen: Unsere Teams sind international uns das ist gut so! Mitarbeitende aus dem Ausland und mit Migrationshintergrund sind bei der Karlsruher Stadtmission geschätzte Teammitglieder und sie sorgen als Team dafür, dass ältere und kranke Menschen mit Herz umsorgt werden."

„Wir sind froh und dankbar um diese Vielfalt in unseren Häusern", so Betting. Und unisono sagen die beiden Vorstände Betting und Hellwig „Danke für Ihren täglichen Einsatz für unsere Bewohner:innen!"

Archiv

powered by webEdition CMS