Evangelische Stadtmission Karlsruhe e.V.

CareTable im Einsatz: Sparkasse Karlsruhe ermöglicht Anschaffung

02.11.2022

"Der Renner auf Station!"

Zahlenrätsel, Mensch ärgere dich nicht, ein Quiz oder eine Städtereise – all das kann der CareTable. Der digitale Aktivitätstisch ist beliebt bei den Bewohner:innen im Benckiserstift und fast den ganzen Tag im Einsatz.

"Bingo", ruft Heinrich Fütterer, ein "Bingo" hat auch seine Spielpartnerin Marlene Weber. Diese Runde geht unentschieden aus. Die beiden Senioren haben richtig Spaß am CareTable. "Das ist ein toller Zeitvertreib", sagt Fütterer.


Dabei ist der CareTable mehr als nur ein Spieltisch. Der digitale Aktivitätstisch – übrigens Made in Germany – kann nicht nur zum Spielen animieren. "Jeden Morgen schauen wir gemeinsam auf den Wetterbericht", erklärt Betreuungsassistentin Christine. Weiter geht's mit der digitalen Ausgabe der Tageszeitung.


"In der Gruppe machen wir gemeinsam Ratespiele, schauen Videos auf Youtube, beispielsweise Bastelideen mit Herbstlaub", so Christine weiter. Auch beliebt: Der CareTable als Jukebox. "Da läuft ‚Vier Jahreszeiten' von Vivaldi im Hintergrund, während wir gemeinsam basteln oder ein Kartenspiel machen."


Manche Bewohner:innen in den Wohnbereichen 3-5 des Benckiserstifts nutzen den CareTable allein in ihrem Zimmer. "Eine Bewohnerin kann nicht mehr aus ihrem Zimmer kommen, dann kommt der Tisch eben zu ihr und wir machen das in Einzelbetreuung", sagt Christine. Der Tisch hat Rollen und ist mobil im Einsatz. Ein großer Pluspunkt.


Viele Bewohner:innen würden selbstständig zum Tisch gehen, der auch höhenverstell- und neigbar ist. "Einige brauchen noch eine Anleitung, zumindest, bis das gewünschte Spiel oder Sportprogramm eingestellt ist."


Für Heinrich Fütterer und Marlene Weber ist der Tisch mehr als nur Zeitvertreib. "Das ist auch gut für den Kopf", sagt Fütterer und zeigt auf die Quizfunktion oder das Zahlenrätsel, bei dem möglichst schnell im Kopf gerechnet werden muss.


"Die Anschaffung des digitalen Aktivitätstischs war Dank einer Spende der 2009 gegründeten Sparkassenstiftung 'Gutes tun' möglich", so Wolfgang Betting, Vorstandsvorsitzender der Ev. Stadtmission. "Ich bedanke mich im Namen der Bewohner:innen und der Mitarbeitenden bei der Sparkasse Karlsruhe, die diese Zuwendung über ihre Stiftung möglich gemacht hat."
Derweil spielen Marlene Weber und Heinrich Fütterer die nächste Partie Bingo. "Einzig 'Mensch ärgere dich nicht' spielen wir noch klassisch am Tisch und würfeln", sagt Christine und freut sich, dass die Bewohner:innen so viel Spaß am CareTable haben.

Archiv

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
powered by webEdition CMS