Evangelische Stadtmission Karlsruhe e.V.

Unsere neue Kapelle

13.05.2019

Die pulsierende Künstlerszene Berlins

Ein Schiff gleitet die Spree entlang, die Sonne scheint herab, im Hintergrund ist der Fernsehturm zu sehen. Künstler Harald Birck steht auf seiner Dachterasse im Osten Berlins, lehnt am Geländer und schaut in die Ferne. Ein Moment der Besinnung, aber auch der Kreativität. Vielleicht konzipiert er gerade in seinem Kopf den ersten Entwurf für den Altar oder die Bestuhlung der neuen Kapelle im Karlsruher Benckiserstift.

Sein Atelier liegt an der Grenze Kreuzbergs zu Alt-Treptow, mitten in der sehr künstlerisch geprägten Club- und Kreativszene Berlins. Neben dem Ausblick von der Dachterrasse bietet das Atelier einen schöpferischen Schaffensraum für den Künstler. „Wir haben dieses Haus damals als selbstverwaltetes Künstlerhaus gegründet und das kommt uns jetzt zu Gute. Wir sind eines der wenigen großen Berliner Künstlerhäuser, das langjährige Zukunftschancen hat“, erzählt Birck.

Heute arbeitet er an den Tonmodellen für die Kapelle. Das Schneidewerkzeug gleitet durch den weichen Ton, als wäre es Butter. Langsam modelliert Birck das Material zu einem fertigen Gebilde. Immer wieder greift er dazwischen zum Pinsel, um dem Ton Farbe, Formen und Bilder zu verleihen. Sein Atelier ist voll mit früheren Arbeiten: Büsten und Leinwände soweit das Auge reicht, gespickt mit Skizzen für kommende Projekte, darunter auch für die neue Kapelle der Evangelischen Stadtmission.

Archiv

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.