Evangelische Stadtmission Karlsruhe e.V.

Stopp, da fehlt uns was

11.04.2019

Stadtmission richtet Andachtsraum ein

Mitarbeitende, Bewohner und ehrenamtliche Helfer, sie alle sollen von der neuen künstlerisch-geistlichen Ausgestaltung des bisherigen Andachtsraumes in der Stephanienstraße 72 profitieren.

Zusammen mit dem Berliner Künstler Harald Birck wird dieser Andachtsraum sukzessive zu einer Kapelle ausgestaltet und aufgewertet. „Die Beispielserzählung vom barmherzigen Samariter ist das Hauptthema in unserer neugestalteten Kapelle“, erklärt Dr. Martin Michel, Vorstandsvorsitzender der Karlsruher Stadtmission. So wird bereits der Bibeltext aus Lukas 10, 25-37 auf gebrannten Tontafeln wiedergegeben und ein Relief stellt die Szene dar, in der der selbstlose Samariter dem gewerblich tätigen Wirt Geld für die Pflege und Betreuung des verletzten Mannes gibt.

„Es wird sicher noch ein Jahr dauern bis die künstlerisch-geistliche Gestaltung des Raumes mit geänderter Lichtgestaltung und neuem Farbkonzept seine endgültige Wirkung entfaltet“, meint Dr. Michel. Bis dahin werden er und Harald Birck gemeinsam die Pläne für die Möblierung des Raums entwerfen. „Es wird ein Platz zum Beten, für Gottesdienste und einfach zum Nachdenken über den Sinn des Lebens und der menschlichen Existenz sein“, so Michel.

Für die Umgestaltung der Kapelle stehen keine öffentlichen und bisher keine amtskirchlichen Mittel zur Verfügung. Die Evangelische Stadtmission finanziert die Neugestaltung aus eigenen Mitteln. Wir freuen uns sehr, dass erste Spenden bereits eingegangen sind und bitten um weitere Spenden, wenn Sie dieses geistliche Projekt unterstützen möchten. 

> Hier geht es zum Online-spenden

Evangelische Bank eG
IBAN: DE54 5206 0410 0005 0505 02
BIC: GENODEF1EK1

Archiv

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.